Donnerstag, 31. Dezember 2015

Das Leben gleicht einer Reise, Silvester einem Meilenstein!

Mit diesem Ausspruch hat Theodor Fontane eigentlich ziemlich recht. Silvester ist immer auch ein Anlass Zwischenbilanz zu ziehen, sich zu überlegen, was man ins neue Jahr mitnehmen möchte (oder lieber nicht), was man im neuen Jahr ändert, anfängt oder sein lässt. Wie schaut's bei euch mit den Vorsätzen so aus? 

Ich hatte letztes Jahr noch keinen Vorsatz gefasst, einen Blog zu starten - das war ja eher eine spontane Eingebung in der ersten Jännerwoche ;;) ) ... Da sich das ohne Vorsatz bewährt hat, gibt's auch heuer keine :D Gustostückerl hat mich nun aber schon fast ein Jahr begleitet (oder ich Gustostückerl, wie man dann möchte /:) ) und ich kam nicht ganz umhin auch eine kurze Zwischenbilanz zu ziehen.
So vom ersten Posting bis heute hat sich ja doch einiges getan: Mehrfach habe ich das Design geändert, bis ich schließlich zufrieden war damit, ich habe manche neue Funktion in die Seite reinprogrammiert, euch neue Features zur Verfügung gestellt. Es gab eine Nominierung zum Liebster Award, ich durfte bei ein paar tollen Blogger-Aktionen mitmachen...  Alles in allem hat sich Gustostückerl super entwickelt und ich freue mich über jeden Leser meiner Seite - DANKE für eure Lesetreue! :x

Zum Jahresabschluss habe ich noch - quasi ofenfrisch - einen Silvesterklassiker für euch: 
Brandteigkrapferl (wie man bei uns in Oberösterreich sagt, oder anderswo auch als Profiteroles oder Windbeutel bekannt) mit Vanillecreme!

Wie ich so in der Blogwelt gesehen habe, gehören die süßen Köstlichkeiten (gut, ich habe wieder mit dem Zucker gespart!;;) ) nicht nur bei uns zum Jahreswechsel dazu!


Ich wünsche euch einen wunderschönen Jahreswechsel und einen guten Start ins Jahr 2016! 


Alles Liebe, Irene


Zutaten:
(für etwa 40 Stück)
1/4 l Milch (oder Wasser)
eine Prise Salz
50 g Butter
150 g Mehl
4 Eier

1 Pkg. Vanillepuddingpulver
1/2 l Milch
2 El Zucker
250 ml Schlagobers

Zartbitterkuvertüre
Wasser


und so geht's:

Milch, Butter und Salz erhitzt man in einem hohen Topf, bis die Butter geschmolzen ist und lässt alles kurz aufkochen. Anschließend gibt man das Mehl dazu und rührt den Teil mit einem Kochlöffel so lange bis er glatt ist und sich vom Topfrand löst.

Den Teig lässt man kurz überkühlen und gibt dann nacheinander die Eier dazu. Diese mischt man mit dem Mixer (erst mit dem Knethaken vermischen, dann mit den Rührbesen glattrühren) oder dem Kochlöffel unter. (Ich nehme immer den Mixer, ist einfacher!)

Den Brandteig spritzt man nun mit dem Dressiersack in Form und lässt die Brandteigröschen vor dem Backen eine halbe Stunde rasten.

Gebacken werden die Windbeutel bei 220°C Umluft etwa 10 - 20 Minuten, die Dauer hängt vom Ofen ab. Das Rohr während dem Backen nicht öffnen!
Ich stelle immer auch eine Schüssel mit Wasser mit in den Ofen, da der Wasserdampf gut für den Brandteig ist.

Wichtig ist, die Profiteroles nach dem Backen nicht aus dem Ofen zu nehmen, da sie unglaublich schnell zusammenfallen. Einfach im Ofen auskühlen lassen, dann gelingen sie sicher!

Die Brandtteigkrapferl werden mit Schokoladenglasur überzogen, dafür lasse ich Zartbitterkuvertüre mit etwas Wasser schmelzen.

Für die Creme bereite ich einen Pudding lt. Anleitung zu. Diesen lasse ich gut auskühlen, rühre ihn aber währenddessen immer wieder mit einem Schneebesen glatt. Zum kalten Pudding gebe ich noch festgeschlagenes Schlagobers hinzu - verrühre alles mit dem Schneebesen und stelle die Creme nochmal kalt.

Nun nur noch füllen und genießen! :D

Hier gibt's das Rezept zum Ausdrucken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen