Sonntag, 24. Dezember 2017

... dann brennen 4


... schon steht das Christkind vor der Tür! 

Da diese Jahr das Christkind tatsächlich am 4. Advent vor der Tür steht, werde ich auf ein 4. Keksrezept verzichten, auch, wenn ich ein ganz schnelles in Petto hätte, das auch heute noch machbar wäre 😉. Das hebe ich mir aber für nächsten Advent auf!


Heute gibt's daher noch ein weihnachtliches Dessert, das euch mit Sicherheit die Feiertage versüßt. 

Mit dem winterlichen Schoko-Soufflé war ich bereits am 10.2.2017 Blogger der Woche im Cooking Magazin. Aus unerfindlichen Gründen hat es das Rezept aber nie auf den Blog geschafft 😕

Jetzt aber: Mit dem winterlichen Orangen-Schokoladen Soufflé (das garantiert gelingt - nur keine Scheu!) wünsche ich euch ein schönes Weihnachtsfest und erholsame (bzw. nicht allzu stressige) Feiertage! 

Alles Liebe, Irene

Zutaten:

200 g Zartbitterschokolade
100 ml Milch
2 TL Kakao
60 g Zucker
6 Eier
2 EL Mehl
etwas Zimt
Schale einer Orange
Butter und Zucker für die Förmchen


und so geht's:

Als Vorbereitung füllt man ein tiefes Backblech etwa 1/2 mit Wasser und heizt den Ofen auf 180°C Umluft vor. Das Backblech kann man gleich in den Ofen geben.
Die Förmchen mit Butter ausstreichen und mit Zucker "einstauben".

Die Schokolade wird klein gehackt. Die Milch mit Kakao, Zucker und Zimt aufgekocht und über die Schokolade gegossen, damit diese schmilzt. Nun rührt man die Schokolade mit einem Schneebesen glatt und gibt die Orangeschalen hinzu.

Die Eier werden getrennt, das Eigelb in die Schokolademasse eingerührt und das Eiweiß zu Schnee geschlagen.

Schnee und Mehl (funktioniert auch, wenn man das Mehl weglässt!) werden nun unter die Schokomasse gehoben. 

Der Souffleteig kann nun in die vorbereiteten Förmchen verteilt werden.

Diese werden ins Wasserbad gestellt und etwa 30 - 35 Minuten im Rohr gegart.  Wichtig dabei ist, das Rohr während der Garzeit nicht zu öffnen! 

Kommentare:

  1. Wünsche dir und deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest!
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      ich habe mir Blog-Feiertage genommen und daher deinen netten Kommentar erst jetzt gelesen. Ich hoffe, du hattest ebenso schöne Feiertage wie wir und wünsche dir einen wundervollen Start ins neue Jahr!

      Alles Liebe, Irene

      Löschen