Aus Mamas Rezeptbuch: Getränktes Biskuit

Heute bin ich beim Schmökern in meinen Rezepten über einen Klassiker gestoplert: Getränktes Biskuit!

Viele Worte möchte ich dazu gar nicht verlieren – Biskuitteig  ist ja ein beliebter Klassiker – durch die Tränke in frischem Orangen-Zitronensaft ergibt sich ein supersaftig-frischer Kuchen für jede Jahreszeit 🙂 – und für jung und alt, da der Kuchen auch „anti“ superlecker schmeckt!

Zutaten:

4 Eier
185 g Zucker
Orangenschalenabrieb
75 g Mehl
75 g Maizena
1/2 Pkg. Backpulver
80 g zerlassene Butter
2 Orangen
1 Zitrone

… und so geht’s:

Mehl, Maizena und Backpulver vermischen. Für die Biskuitmasse erst das Eiklar zu Schnee schlagen. Anschließend die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren und anschließend abwechselnd das Mehl-Gemisch und Eischnee unterheben.
Zum Schluss die zerlassene Butter beifügen und in die vorbereitete Form füllen.

Anschließend den Kuchen bei 175°C Umluft für etwa 35 – 40 Minuten backen.

Solange der Biskuitkuchen noch warm ist, diesen mit Zahnstocher dicht anstechen und mit einem Gemisch aus Orangensaft aus 2 Orangen sowie dem Saft einer Zitrone tränken. (Gerne kann man dem Gemisch noch einen Schuß Cointreau beifügen.)

Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, wird dieser noch mit überzogen.
Zitronenglasur
Für die Glasur verwendet man etwa 3 EL Zitronensaft und fügt diesem Staubzucker bei, bis sich eine zähflüssige Masse ergibt.

Gutes Gelingen!
             Irene
>> Rezept herunterladen und drucken

Teile den Artikel gerne in deinem Netzwerk!

1 Kommentar

  1. liebe irene, ich freue mich auf februar – der jänner war leider nicht meines weil ich kein granatapfel fan bin – aaaaber jetzt freu ich mich aufs mitlesen. glg juxi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.