Topfennockerl mit Erdbeersauce

Topfennockerl

Mache mögen „süße Mittagessen“ ja nicht besonders – zu dieser Gruppe gehöre ich überraschenderweise nicht. Germknödel, Topfenpalatschinken, oder eben Topfennockerl: ich liebe sie!

Zurückkommend auf die bereits zitierten 5 kg Erdbeeren 😉 gabs an dem besagten Tag also auch noch Erdbeersauce mit Topfennockerl – nach einem bewährten Rezept aus dem, wie ich finde, genialsten Kochbuch: Mein erstes Kochbuch ( Anna Müller, Olga Walser 1970)

Dieses Kochbuch ist ein Klassiker – den viele Generataionen früher im Hauswirtschaftsunterricht wohl als Lehrbuch hatten. Ich weiß nicht, wie oft ich meine Mutter nach einem Rezept-Klassiker frage und die lapidare Antwort darauf lautet: Steht eh im Ersten Kochbuch!

Da ich nie Hauswirtschaftsunterricht genossen habe, habe ich mein Exemplar von meiner Mutter zum Einzug in meine Studentenwohnung erhalten. Es hat mir seither gute Dienste geleistet!

Lasst euch die Topfennockerl schmecken!

Alles Liebe, Irene

Topfennockerl

Topfennockerl (mit Erdbeersauce)

von Gustostückerl
…als Hauptspeise oder Dessert
Zubereitung30 Min.
Kochzeit6 Min.
Gesamt45 Min.
Gericht: Mehlspeise
Land & Region: Österreich
Stichwort: Fruchtig, Hausmannskost, Sommer
Portionen: 2 Personen (Hauptspeise)

Zutaten

  • 250 g Topfen
  • 1 EL Grieß
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • etwas Zitronenabrieb

weiters

  • Erdbeeren, etwas Zucker, Zitronensaft für die Sauce
  • Brösel, Butter und Zucker für die Butterbrösel

Anleitungen

  • Den Topfen mit Brösel und Grieß verrühren und etwa 30 Minuten quellen lassen.
  • Danach gibt man das Ei, Mehl und etwas Salz sowie nach Geschmack etwas Zitronenabrieb hinzu.
  • Mit 2 Esslöffeln lassen sich dieNockerl leicht formen, die man im kochenden Salzwasser so lange ziehen lässt, bis sie an der Oberfläche schwimmen. (etwa 6 Minuten)

Butterbrösel

  • Für die Brösel lässt man Butter und etwas Zucker in einer Pfanne schmelzen, gibt die Brösel hinzu und lässt alles goldbraun anrösten.
  • Die Topfennockerl werden nun in den Butterbröseln geschwenkt.

Erdbeersauce

  • Am besten schmecken die Topfennockerl mit Erdbeersauce. Für diese erhitze ich mit etwas Zitronensaft Erdbeeren in einem Topf, füge ggf 1 – 2 EL Zucker hinzu und zerstampfe die Früchte mit dem Kartoffelstampfer. Wer möchte, kann die Sauce noch mit etwas Vanille oder feingehacktem Ananassalbei verfeinern.

Ihr mögt Topfen? Ihr mögt Erdbeeren? Dann lest bei diesem Gustostückerl weiter: Erdbeer-Minz-Torte

Teile den Artikel gerne in deinem Netzwerk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.