Weihnachten für Kinder

… und Erwachsene!
Windringerl gehören für mich zu Weihnachten dazu – obwohl wir selbst nie welche am Christbaum hatten, da meine Mutter nicht zwingend zu den Fans des Zuckergebäcks zählt… (Ist ja auch mega-ungesund, der viele Zucker, da sind „Stollwerk“ – wer kennt die noch? – bei weitem gesünder! /:) )Auf mich übten sie aber immer eine besondere Faszination aus (weil meist rosa? – who knows…) – kein Wunder also, dass sie schließlich auf meinem Christbaum landeten!
…zumal sie kinderleicht gemacht sind… von wegen „nur für Kinder“!
Liebe Grüße, Irene

PS.: Dieser Beitrag war auch im Adventskalender von Sandy’s Kitchendreams

Das Rezept:
          Eiweiß von 3 Eiern
          250 g Staubzucker
          etwas Lebensmittelfarbe
          bunte Zuckerperlen
…und so geht’s:
Eiweiß mit dem Zucker aufschlagen, bis eine schöne, feste Windmasse entsteht. Etwas Lebensmittelfarbe hinzugeben und mit dem Spritzbeutel in Kreise spritzen.   
Etwa eine Stunde bei ca. 90 °C im Ofen trocknen, schon kann man den Christbaum damit schmücken! 
(Ich finde ja, sie passen am Besten zu einer klassischen Strohstern-Deko!)

Hier gibt’s das Rezept zum Ausdrucken!

Teile den Artikel gerne in deinem Netzwerk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.