Gustostückerl Klassiker

Jeder hat doch sicher so seine „Kindheitsgerichte“ – Klassiker, die immer mal wieder auf den Familientisch kamen und die man sich als Erwachsener viel zu selten macht. 
Bei mir ist so ein Klassiker zum Beispiel Milchreis. Ich weiß, viele mögen das ja nicht so besonders – für mich ist Milchreis jedoch ein Evergreen, dem viel zu wenig Aufmerksamkeit bei der Menüplanung zukommt. 
Milchreis ist nicht nur schnell gemacht – man kann ihn auch gut variieren, ob mit Obst, Zimt & Zucker oder Kakao – er ist ziemlich wandelbar! 
Milchreis geht als Nachspeise, als Hauptspeise, als Frühstück oder als Abendessen. 
Oh ja – dies wird gerade ein Plädoyer für den Milchreis! Also – ran an den Herd und fleißig rühren 🙂 – sagt doch, wie ihr ihn am liebsten esst!
Alles Liebe, 
Irene
Zutaten (für 6 Portionen):
120 -150 g Reis
eine Prise Salz
1 L Milch
Obst, Kakao, Zimt&Zucker – was das Herz begehrt
… und so geht’s:
Den Reis kocht man in kochender Milch, leicht gesalzen, langsam unter oftmaligem Rühren weich. Dann kann man ihn schon anrichten und mit Kakao oder Zimt & Zucker bestäubt servieren. 
Oder man gibt – so wie ich – noch Zwetschken, Kirschen, Marillen oder Rosinen bei. (Hierfür eignet sich auch TK-Obst sehr gut). 

Je nach Gusto kann man den Milchreis noch mit Puderzucker bestäuben – ich brauche das nicht. Manchmal wird auch empfohlen ihn mit zerlassener Butter zu übergießen, das ist meiner Meinung nach ebenfalls nicht nötig!

Teile den Artikel gerne in deinem Netzwerk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.