Jeder hat doch sicher so seine „Kindheitsgerichte“ – Klassiker, die immer mal wieder auf den Familientisch kamen und die man sich als Erwachsener viel zu selten macht.  Bei mir ist so ein Klassiker zum Beispiel Milchreis. Ich weiß, viele mögen das ja nicht so besonders – für mich ist MilchreisWeiterlesen…

… und noch einmal Marillen! Ich bin ja ein kleiner Fan der gelben Früchte – vor allem, wenn sie ganz reif und süß, aber noch bissfest sind. Mein Mann ist ja kein so großer Marillenfan – also zumindest mag er sie „pur“ nicht, weil die Schale so auf der ZungeWeiterlesen…

Mache mögen „süße Mittagessen“ ja nicht besonders – zu dieser Gruppe gehöre ich überraschenderweise nicht. Germknödel, Topfenpalatschinken, oder eben Topfennockerl: ich liebe sie! Zurückkommend auf die bereits zitierten 5 kg Erdbeeren 😉 gabs an dem besagten Tag also auch noch Erdbeersauce mit Topfennockerl – nach einem bewährten Rezept aus dem,Weiterlesen…