An jedem Tag im Jahr wird irgendein internationaler Tag des irgendwas gefeiert. Seit 2005 ist der 20. März der journée internationale du macaron, welches auf Initiative von Pierre Hermé,  französischer Konditor und Erneuerer der Macarons (die ihm immer zu süß waren, weshalb er die Rezeptur veränderte), als Frühlingsfest der Konditoren ins Leben gerufen wurde. Weiterlesen…

Aus der familiär geprägten Lateinamerika-Begeisterung heraus habe ich schon in der Schule begonnen Spanisch zu lernen und meine Liebe zur Sprache mit 2 Monaten in Buenos Aires (hach! *erinnerungen*) sowie 5 Monaten in Spanien gekrönt. Fast ein Glückstreffer war es dann, als ich in einer Firma zu arbeiten begann, woWeiterlesen…

Wie ihr sicher schon mitbekommen habt, bevorzuge ich persönlich ja eher leichte, fruchtige Torten – allerdings gehe ich da mit dem Geschmack meines Mannes nicht ganz konform, nachdem er vor allem eines liebt: Schokotorte – mit viiiel Schokoglasur! So ist es nicht überraschend, dass es bei der Schwiegermutter oft Schoko-überzogeneWeiterlesen…

… keeps the doctor away! Obst ist im Winter ja etwas dünn gesät – da drängen sich Äpfel ja quasi auf, als klassisches Winterobst. Dank der Apfelplantage meines Onkels gibt’s bei uns außerdem (fast) das ganze Jahr wunderbare Äpfel, direkt vom Obsthof. Vitamine in Kuchenform bietet dieser leckere Apfel-Gugelhupf! Ein Familien-Klassiker,Weiterlesen…