Marmelade habe ich zwar viel eingekocht dieses Jahr, ich muss aber gestehen – es geht heute eigentlich gar nicht so wirklich um Marmelade. Also vielleicht im übertragenen Sinn, weil Marmelade für mich so das Zeichen für den Herbstbeginn ist – irgendwie. Klar, im Frühsommer gibt’s Erdbeermarmelade, aber jetzt – RichtungWeiterlesen…

Ich muss mich für die spontane Sommerpause entschuldigen – ich habe zwar einiges an Fotomaterial zusammengetragen und fleißig gebacken – irgendwie hat’s aber nicht wirklich etwas auf den Blog geschafft… *zerknischtbin*  Nichtsdestotrotz gibt’s jetzt aber pünktlich zur Zwetschken*-Saison einen Klassiker – und einen meiner liebsten Kuchen: Zwetschkenfleck mit Germteig.  IhrWeiterlesen…

… ok, noch nicht ganz, aber bald! Morgen früh (Urlaub, wir kommen! :-D) geht’s nämlich los in Richtung Insel – oh nein, nicht in den Süden! Uns zieht’s dieses Jahr eher in Richtung Norden – nach Großbritannien. Lange hatte ich eine „Jane Austen Memorial Tour“ im Plan und nun wirdWeiterlesen…

Man kann sich der sogenannten 5. Jahreszeit ja eigentlich gar nicht entziehen, auch wenn man es möchte. Nachdem sogar der Opernball als Faschingsball proklamiert wird… (ja, schuldig im Sinne der Anklage: bin brav vor dem TV gesessen und hab mir das Event zugemutet: wegen der schönen Kleider natürlich 😉 ) JedenfallsWeiterlesen…

Herbstzeit ist auch Zwetschkenzeit – Juhu! Neben Him- und Heidelbeeren mein Lieblingsobst. Keine Frage, dass der nunmehr im Haus vorhandene Lagerplatz in diesem Herbst ausgenützt wird. In Rekordzeit haben mein Mann und ich letztens 5 kg Hauszwetschken von meiner Tante verarbeitet. Neben 20 Zwetschkenknödel (Rezept folgt, versprochen!), die sich superWeiterlesen…